Referenten

Jeder AFS-Stillkongress bringt eine Vielzahl an Eindrücken und Fachinformationen. Das verdanken wir den zahlreichen, unterschiedlichen Referenten, die den Fachkongress bereichern. Sie wären zum nächsten Kongress gern mit dabei als Referent? Dann wenden Sie sich bitte an das Orgateam, um die Anforderungen an eine Referententätigkeit zu klären. Unten stehende Hinweise gelten für alle ReferentInnen. Den Bogen für die Bewerbung können Sie direkt online ausfüllen: Referentenbewerbung für den AFS-Stillkongress.

Allgemeine Informationen für ReferentInnen

Allgemeine Hinweise für interessierte Referenten

  • Die KongressteilnehmerInnen sind hauptsächlich Frauen, die in der Stillberatung tätig sind oder es werden möchten, d. h. Stillberaterinnen, Hebammen, Krankenschwestern und Ärztinnen. Einige Väter sind auch zu erwarten.
  • Kinder sind bei uns erwünscht. Da wir ein Verein von Müttern für Mütter sind, werden wahrscheinlich in Ihrem Kurs Mütter mit Kleinkindern/Säuglingen anwesend sein, dadurch kann eine gewisse Unruhe entstehen. Bitte bedenken Sie das und stellen sich darauf ein.
  • Sollten Sie eine besondere Teilnehmerbegrenzung wünschen (unabhängig von den Begrenzungen, die aufgrund der räumlichen Gegebenheiten bestehen), so teilen Sie uns das bitte auf dem unten stehenden „Referentenfragebogen“ mit, damit wir dies bei der Raumplanung und -belegung berücksichtigen können.
  • Parteipolitische, religiöse, rassistische oder sexistische Propaganda widerspricht unseren Grundsätzen und ist unerwünscht.
  • Es darf weder Werbung gemacht werden, noch dürfen gesponserte Untersuchungen vorge­stellt werden.
  • Die Vermarktung von Literatur in den Kursen ist nicht gestattet, sie darf ausschließlich über unseren Büchertisch beim ‚Markt der Möglichkeiten‘ erfolgen. Um diesen so attraktiv wie möglich zu gestalten und dem Buchladen die Möglichkeit zu geben, die Bücher die empfohlen werden, auch anzubieten, benötigen wir die Literaturvorschläge unserer Refe­rentInnen.
  • Über die Auswahl der Bewerber entscheidet das Orgateam.

Honorarvereinbarung und Kostenerstattung

Da unsere Stillberaterinnen auf ehrenamtlicher Basis arbeiten, müssen wir unsere Tagungskosten extrem niedrig halten. Deshalb wird pro Vortrag/Kurs/Workshop eine Aufwandsentschädigung in Form eines Honorars in Höhe von 90,- € gezahlt.

Weiterhin werden erstattet:

  • die Fahrtkosten in Höhe einer Bahnfahrkarte 2. Klasse (inkl. Zuschlägen)
  • bei Anreise mit dem PKW werden 0,20 €/km (max. jedoch 130,00 €) gezahlt.
  • die Kosten für eine Übernachtung in der Jugendherberge Köln-Riehl (sofern benötigt und über die AFS gebucht*), sowie die Verpflegung am Tag des Kurses.

*Für Übernachtungsbuchungen und Storno gelten die AGB der Kongressanmeldung.

Unterkunft

Die Jugendherberge Köln-Riehl ist ein Haus mit einem vergleichsweise hohen Standard gegenüber den „normalen“ Jugendherbergen. Wir sind stets bemüht für unsere Referen­tInnen dort 1- und 2-Bettzimmer zu buchen. Ein genereller Anspruch auf ein Einzelzimmer besteht jedoch nicht. Sie haben jedoch die Möglichkeit bei der Kongressanmeldung ein Einzelzimmer gegen Aufpreis zu buchen.

Für weitere Fragen zum Kongress oder Ablauf wenden Sie sich bitte an Yasemin Weidemeier oder Melanie Hollenbach unter referenten@afs-stillkongress.de.

Kongressheft 2017
Kongressheft 2017

Hier ist es, das Begleitheft zum 30. AFS-Stillkongress. Online blättern & stöbern. Oder direkt das gedruckte Exemplar anfordern.